Allgememeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Allgemeines

    1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Werka AG und  an ihren „Kunden“  d.h. an  natürliche Personen, juristische Personen oder an rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit mit uns in Geschäftsbeziehung treten, als auch Lieferungen an „Konsumenten“ d.h. an natürliche Personen, die ausserhalb einer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit mit uns in Geschäftsbeziehung treten.

    2. Sämtlichen Angeboten, Lieferungen und Leistungen und den dazugehörenden Vertragsabschlüssen zwischen der Werka AG als Lieferant und den Käufern liegen diese Geschäftsbedingungen verbindlich zugrunde. Andere Bedingungen gelten nur, soweit sie ausdrücklich und schriftlich gegenseitig vereinbart worden sind.

  2. Zustandekommen des Vertrages

    1. Mit der Bestellung erklärt der Auftraggeber verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Der Vertrag kommt zustande, indem wir die Bestellung ausdrücklich bestätigen oder die Bestellung durch Auslieferung der Ware abgewickelt wird.
      Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Waren oder Leistung. Kann Werka AG die Bestellung des Kunden nicht annehmen, wird dies dem Kunden in schriftlicher oder mündlicher Form mitgeteilt.

    2. Bei individuell angefertigten Sonderwerkzeugen übernimmt der Käufer die Verantwortung für die Richtigkeit von Vorgaben (Zeichnungen, Masse etc), welche vom Kunden zur Verfügung gestellt werden. Zur Vermeidung von Fehlern und Folgekosten sind diese Vorgaben immer schriftlich zu übermitteln. Sonderwerkzeuge können nicht zurückgenommen werden und sind vom Umtausch ausgeschlossen.

  3. Lieferung

    1. Werka AG wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebenen Adresse umgehend ausliefern. Werka AG ist zu Teillieferungen berechtigt.

    2. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils ausgewiesenen Versandkosten. Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von Werka AG an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.

  4. Preise

    1. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, erfolgen sämtliche Lieferungen zu den in den Preislisten angegebenen Preisen (ToolShop)

    2. Alle Preisangaben verstehen sich, soweit anwendbar, zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    3. Der Käufer hat innerhalb einer angemessenen Frist die Rechnung zu prüfen. Reklamationen zur Rechnungsstellung werden nach Ablauf der Zahlungsfrist nicht mehr berücksichtigt.

  5. Eigentumsvorbehalt

    1. Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Werka AG.

  6. Rückgaberecht und Widerruf

    1. Der Kunde kann innerhalb von 10 Tagen ab Versanddatum die Ware zurücksenden. Es fallen jedoch 5% Bearbeitungskosten für den Kunden an.

    2. Nach Ablauf von 30 Tagen ab Versanddatum werden noch 90% des Faktura Betrag rückvergütet.

    3. Nach Ablauf eines Jahres ab Versanddatum besteht kein Anrecht auf Rückvergütung mehr.

    4. Es genügt, wenn die Ware am letzten Tag der Frist bei der Post oder einem anderen Spediteur aufgegeben wird.

    5. Die Kosten für die Rücksendung sind vom Kunden zu tragen. Die Annahme von unfrei zurückgesandter Ware wird von Werka AG abgelehnt.

    6. Das Widerrufsrecht besteht nur wenn die Ware unbenutzt und die Verpackung unbeschädigt ist.

    7. Bei Spezialanfertigungen sowie speziell für den Kunden beschafften und nicht lagermässig geführten Artikeln ist ein Rückgaberecht ausgeschlossen

    8. Im Falle einer rechtsgültigen Ausübung der Rücksendung,  werden bereits erhaltene

      Zahlungen nach Erhalt der Ware gutgeschrieben oder zurückerstattet.

  7. Gewährleistung, Service

    1. Der Kunde muss die evtl. vorhandenen Mängel der Werka AG unverzüglich schriftlich mitteilen. Liegt ein von Werka AG zu vertretender Mangel vor, wird Werka AG diesen nach eigenem Ermessen bzw. nach Ermessen des Herstellers durch Reparatur, Austausch oder Ersatzlieferung durch gleichwertige Ware beheben. Jede weitere Gewährleistung wird ausgeschlossen, insbesondere steht dem Kunden kein Recht auf Wandelung oder Minderung zu.

    2. Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist Werka AG hierzu nicht bereit, oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über unangemessene Fristen hinaus aus Gründen die Werka AG zu vertreten hat, so ist der Kunde berechtigt den Vertrag rückgängig zu machen oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.

  8. Haftung:

    1. Jegliche Haftung von Werka AG wegen Vertragsverletzung, Unmöglichkeit der Leistung, Lieferverzug, Gewährleistung oder irgendwelchem anderen Rechtsgrund wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

    2. Es bestehen in keinem Fall Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, wie namentlich Produktionsausfall, Nutzungsverluste, Verluste von Aufträgen, Ansprüche Dritter, entgangenen Gewinn sowie andere Folgeschäden und indirekte Schäden.
  9. Schlussbestimmungen

    1. Gerichtsstand für den Käufer und den Lieferanten ist der Sitz des Lieferanten. Der Lieferant ist jedoch berechtigt, den Käufer an dessen Wohnsitz zu belangen.

    2. Das Rechtsverhältnis untersteht ausschliesslich dem nationalen Handelsrecht des Lieferanten. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG)  finden keine Anwendung.

 


Lageplan

Verkaufsbüro und Lager

Werka AG
Zunstrasse 11
8152 Opfikon-Glattbrugg
Tel:  +41 44 874 19 19
Fax: +41 44 874 19 10
info@werka-ch.com

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
7 -12 und 13 -17 Uhr

Unser Partner in Deutschland

Werka Deutschland GmbH
Jahnstrasse 10
D-63533 Mainhausen

Tel:  +49 (0)6182 82 54 770
Fax: +49 (0)6182 82 54 779
info@werka-de.com
www.werka-tools.de

Kontaktformular

Gerne beantworten wir Ihre Frage!

Bestellformular

Bestellen Sie hier Ihre Artikel online...